Innovationen im Düngerbereich

Innovation steht im Mittelpunkt unserer Ambitionen. Dazu tragen wir Kenntnisse aus unserem weltweiten Netzwerk zusammen, entwickeln sie weiter und setzen sie vor Ort ein, um unseren Kunden einen optimalen Mehrwert bieten zu können. Nachstehend finden Sie eine Auswahl aus unseren Erfolgen.

2015: Triferto entwickelt HUMICoat 

HUMICoat ist eine einzigartige Beschichtung aus Huminsäuren, die während des Mischvorgangs auf granulierten Düngern angebracht wird. Jedes einzelne Granulatkorn wird mit einer Huminsäurebeschichtung versehen. Das Endprodukt ist staubfrei und die Streueigenschaften sind mit denen eines herkömmlichen Produkts vergleichbar. Die Huminsäuren verbessern die Verfügbarkeit von Nährstoffen im Boden.

2014: Triferto kommt mit Granu-Kal, einem granulierten Langzeit-Kalkdünger

Triferto kommt mit Granu-Kal, einem Langzeit-Kalkdünger in Granulatform. Granu-Kal löst sich langsam auf und bringt den pH-Wert des Bodens nach und nach auf das gewünschte Niveau. Das Bodenleben wird dabei so wenig wie möglich beeinträchtigt. Granu-Kal besteht aus harten Granulatkörnern, der Materialeigenschaften auch bei langere Lagerung beständig bleibt.

2013: Triferto kommt mit neuer Fulvosäure als Nebenprodukt der Trinkwasserklärung

Triferto bringt HUMIC, eine flüssige Fulvosäure, die bei der Herstellung hochwertigen Trinkwassers gewonnen wird, auf den Markt. Eine neue Quelle, eine preisgekrönte Produktionstechnik und eine Methode, mit der Nebenprodukten, die bei der Trinkwasserklärung entstehen, vollständig wiederverwertet werden.

2012: Triferto eröffnet Inline-Mischanlage für Flüssigdünger nach Kundenspezifikation

Triferto erweitert sein Tanklager für Flüssigdünger in Kampen um eine Inline-Mischanlage. Damit werden Flüssigdünger nach Rezept gemischt und können Zusätze wie zum Beispiel Huminsäuren, Spurenelemente oder Stickstoffstabilisatoren beigemischt werden. 

2010: Triferto führt mit NBPT behandelten Harnstoff unter dem Namen Novurea ein

Unter dem Namen Novurea bringt Triferto einen mit NBPT behandelten Harnstoff auf den Markt. Dank des Zusatzes von NBPT (eines Ureasehemmers) zu Harnstoff werden Stickstoffverluste durch Verflüchtigung stark reduziert. Dadurch wird Harnstoff landwirtschaftlich wertvoller und wird zugleich die Umweltbelastung vermindert.

2009: Triferto eröffnet Tanklager für Flüssigdünger

2009 stellt Triferto einen Tankpark mit einer Lagerkapazität von 10.000 m3 für Flüssigdünger fertig. Dieser Park liegt am Zuiderzeehaven in Kampen, das in direkter Verbindung zu internationalen Wasserwegen steht. Das Lager wurde eingerichtet, um Flüssigdünger mittels eines vollautomatischen (unbemannten) Terminals auf dem westeuropäischen Markt anbieten zu können.

2008: Ausnahmegenehmigung für NPK mit Huminsäuren

Triferto Gent erhält vom belgischen Föderalen Öffentlichen Dienst Volksgesundheit, Sicherheit der Nahrungsmittelkette und Umwelt eine Ausnahmegenehmigung für die Einbindung von Huminsäuren in NPK-Mischdünger (Genehmigungsnummer EM 062.EB). Damit verfügt Triferto über eine offizielle Zulassung für die Herstellung von NPK-Düngern mit Huminsäuren.

 

 

Share this page